Pilzinfektionen

In der Dermatologie gehören die Pilzinfektionen zu den häufigsten Erkrankungen.
Sie befallen Haut, Schleimhau, Haare, Nägel und auch den Darm.
Zunächst ist eine Typenbestimmung der Pilzerreger, ähnlich wie bei Bakterien erforderlich, um ein genau passendes Therapeutikum auszuwählen.
Die Bestimmung erfolgt in unserem praxiseigenen Labor.
Die meisten Hautpilze sind mit Cremes oder Lösungen zu behandeln. Nagelpilze bedürfen zusätzlich mit einer Tabletteneinnahme oder einer Laserbehandlung.

de_DEGerman