Warzen

Warzen

Es gibt multiple Formen von Warzen, der Haut und der Schleimhäute. Allen ist gemeinsam, dass sie von Viren verursacht werden.
Klinisch sind sie leicht zu bestimmen, besondere Aufmerksamkeit liegt auf den durch Humane Papillomviren verursachten Condylomen (Feigwarzen) im Genitalbereich. Die Papillomviren können zu bösartigen Veränderungen an der Haut und Schleimhaut führen.
Seit einigen Jahren werden deshalb die heranwachsenden Jugendlichen gegen HPV geimpft.
Die Behandlung von Warzen ist breit gefächert, sie reicht von Lokalmaßnahmen und Vereisen bis zu abtragenden Laseranwendungen.

de_DEGerman